Dritter Regattatag

Der Wetterbericht hat heute leider recht, Regen und unbeständiger Wind, und weil zwei Windsysteme gegeneinander kämpfen auch wechselnde Windbedingungen. Der Wind wäre ohne Regen ja OK gewesen, aber so war es ein Bisschen unangenehm.

Als nach der 3. Wettfahrt Leute über Funk ihr Unbehagen an der Situation äußerten, und weil wir schon drei Wettfahrten absolviert hatten, hat Klaus Vrecer entschieden, heute keine weiteren Wettfahrten mehr zu starten.

Uns war das nur Recht, weil so gut ist es nicht gelaufen. Auf der ersten Wettfahrt hat sich Rainer, unser Vorschiffmann, leicht verletzt, und so mussten wir bei den Positionen etwas abändern. Gemeinsam mit den Bedingungen und teilweise nicht dichtem Ölzeug hat uns das etwas aus der Spur gebracht. Speziell die dritte Wettfahrt haben wir voll verhaut. Es hätte aber noch schlimmer kommen können, gab es heute doch Kollisionen, ohne Verletze aber mit Schäden an Schiffen und Protesten. So sind wir mit dem einen verlorenen Gesamtplatz ganz zufrieden und könnten morgen, wenn alles läuft, noch 2-3 Plätze gut machen.

Das Wetter soll schöner werden, wir sind schon gespannt was der morgige Tag bringen wird.

Tag3_regen01

Tag3_regen02

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *